- Silberstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemeines

Was machen Welpen in der Schule?

Müsste vielleicht "Welpenkindergarten" heißen! Mein Vorschlag wäre also:

Welpenspiel für Welpen und deren Besitzer.

Wer:  Hunde aller Rassen im Alter von 8 bis 20 Wochen, danach gehören die "Kleinen" ja schon in die "große" Gruppe, nämlich zu den Junghunden.
Wann: Samstag ab 12.30 Uhr (siehe HAG Vorerzgebirge)
Wo: auf dem Platz der HAG Vorerzgebirge (siehe HAG Vorerzgebirge)

Als zertifizierter Welpenschulausbilder des RZV-HO biete ich Ihnen meine Hilfe und mein Wissen beim Eingewöhnen in´s neue Rudel und beim Aufbau einer festen und harmonischen Beziehung zu Ihrem Hund an.  
Wir lernen und üben, gemeinsam mit vielen verschiedenrassigen Welpen und deren Hundeführern, den sozialen und friedlichen Umgang der Hunde untereinander, das Verstehen der "Hundesprache", den Aufbau und die Entwicklung einer guten Bindung an den Hundeführer.
Besondere Berücksichtigung findet dabei das Alter unserer 4-Beiner.
Wichtig deshalb, weil ein 2-beiniger ABC-Schütze auch nicht nach drei Monaten Schulzeit das Abitur ablegt.
Allerdings zählt auch hier der Satz:

"Früh übt sich . . . ." , und " Übung macht den. . . .".
Deshalb meine Empfehlung:

Nach 5 bis 6 Tagen der Eingewöhnung in´s neue Rudel besuchen Sie eine Welpenspielrunde mit Ihrem kleinen 4- Beinern.



bei der Hovawartarbeitsgruppe Vorerzgebirge!

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü